KLITORISMANTELSTRAFFUNG

Intimchirurgie

Klitorismantelstraffung (Kliteropexie)

Die Intimzone ist das Zentrum von Weiblichkeit und Sexualität. Wer sich mit seiner Vulva nicht wohl fühlt oder sogar körperlich leidet, büßt enorm viel Lebensqualität und Lustempfinden ein. Zahlreiche Patientinnen kommen in unsere Praxis, weil sie sich schämen, wenn sie in enger Kleidung auf die Straße gehen, sich vor ihrem Partner entkleiden, den Strand oder die Sauna besuchen. Die psychische Belastung ist groß. Im Bereich der Klitoris, stören sich unsere Patienten häufig an einem deutlichen Hautüberschuss, seitlich oder auch oberhalb der Klitoris. Wir möchten Sie dazu ermutigen, sich mit Ihrer Situation nicht abzufinden. Sorgen und Ängste vor einer Korrektur des weiblichen Intimbereichs sind ganz normal. In unserer Hamburger Praxis nehmen wir uns Zeit, Sie in einem unverbindlichen Gespräch individuell und ausführlich zu beraten. Sie können sich auf unsere Diskretion und unsere langjährige Erfahrung im Bereich Intimchirurgie verlassen.

Klitorismantelstraffung in Hamburg 

Vorteile einer Kliteropexie

Eine vermehrte Ansammlung von überschüssiger Haut seitlich oder direkt oberhalb der Klitoris stellt für viele Frauen eine große Belastung dar. Die Klitorismantelstraffung kann Ihr physisches und psychisches Wohlbefinden wiederherstellen. Unsere Patientinnen berichten nach einer Korrektur in der Intimzone über eine körperliche Entlastung und ein gesteigertes Lustempfinden. Ihr neu gewonnenes Selbstwertgefühl verbessert vielfach nicht nur ihr Sexleben. Sie fühlen sich auch freier und unbefangener, etwa beim Besuch in der Sauna, am Strand oder beim Dating. Die Straffung der Klitorisvorhaut kann somit zu einer Steigerung der Lebensqualität beitragen und die eigene Sexualität beflügeln.  

Durchführung der Klitorismantelstraffung bei Livion in Hamburg 

Bei der Klitorismantelstraffung handelt es sich um eine kleine, sehr gute verträgliche Operation. Die Intimbehandlung bei Livion in Hamburg dauert circa 1,5-2 Stunden. Wir führen den Eingriff unter örtlicher Betäubung mit einem beruhigenden Medikament oder auf Wunsch in Kurznarkose durch. Bereits nach wenigen Stunden können Sie die Praxis wieder verlassen. 

Unser Ziel ist ein perfektes Ergebnis, mit dem Sie sich wohl fühlen. Deshalb legen wir gemeinsam mit Ihnen die gewünschte Veränderung fest und vermessen exakt, wie viel überschüssige Klitorisvorhaut operativ entfernt werden soll. Während der Behandlung wird das Gewebe präzise und blutungsarm abgetrennt. Die Schnittränder werden anschließend mit selbst auflösenden Fäden vernäht. In seltenen Fällen kann eine zusätzliche Verlagerung der Klitoris in die Tiefe (Kaudalisierung) sinnvoll sein. 

Die Korrektur der Klitorisvorhaut kann alleine oder in Kombination mit einer Schamlippenverkleinerung oder Schamlippenvergrößerung durchgeführt werden. 

Nachsorge nach einer Kliteropexie

Unser Praxisteam begleitet Sie nicht nur vor und während, sondern auch nach der Operation. Im Anschluss an die Klitorismantelstraffung bei Livion in Hamburg wird zum Schutz und für ein besseres Verheilen der Klitoris ein Verband angelegt. Dieser besteht aus einer antiseptischen  Salbe, Kompressen und einer Damenbinde, welche Sie bei Bedarf – zum Beispiel nach dem Toilettengang – wechseln können. Zum Verschluss der Wunden verwenden wir während der Operation selbstauflösendes Nahtmaterial. Ein Entfernen von Fäden ist somit nicht notwendig. Leichte Schwellungen oder Blutergüsse sind nach einer Klitorismantelstraffung eine normale Reaktion. Regelmäßiges Kühlen kann den Heilungsprozess unterstützen. 

Nach einer Klitorismantelstraffung ist es besonders wichtig, dass Sie sich für die folgenden 7-10 Tage Tage schonen. Geschlechtsverkehr und Sport sind nach etwa 6-8 Wochen möglich.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zu einem Beratungsgespräch online!

Kosten einer Klitorismantelstraffung: ab 2500 €

Jetzt Termin buchen!